Du suchst eine Stelle als Sicherheitsmitarbeiter/in vorrangig im Veranstaltungsschutz? Vielleicht sind wir der passende Arbeitgeber für dich.

Offene Stellen

Wir suchen laufend Mitarbeiter/innen in Frankfurt, Köln und im Ruhrgebiet. Bewirb dich also ruhig, auch wenn die folgenden konkreten Stellenangebote nicht für dich passen.

Für folgende konkrete Objekte suchen wir ganz aktuell Sicherheitsmitarbeiter/innen:

Sicherheitsdienst in Köln

Für einen Kulturclub in Köln suchen wir sympathische und engagierte

Kolleginnen und Kollegen in sozialversicherter Teilzeit (70–130 Stunden)
und auf geringfügiger Basis (450-Euro-Job).

Die Kernarbeitszeit liegt, abhängig vom Einsatzort, sowohl an den Wochenenden, als auch an einzelnen Werktagen. Du sorgst zusammen mit einem gut eingespielten und engagierten Team für friedliche Veranstaltungen. Du triffst an beiden Einsatzorten auf ein relativ junges Publikum, weshalb du einen guten Draht zu Menschen Anfang bis Mitte 20 haben solltest.

Die Firma stellt ein modernes Intranet für die Dienstplanung und bezahlt pro Stunde inklusive Zuschlägen ca. 11 Euro netto pro Stunde. Aufgrund der großen Verantwortung, die dieser Job mit sich bringt, ist das Ablegen einer Sachkundeprüfung nach § 34a GewO eine wichtige Voraussetzung. Gerne beraten und unterstützen wir dich bei allen Fragen rund um die Prüfung.

Sicherheitsdienst in Bochum

Für eine Discothek in Bochum suchen wir sympathische und engagierte

Kolleginnen und Kollegen
auf geringfügiger Basis.

An den Wochenenden in der Zeit von 22 Uhr bis 08 Uhr unterstützt du die hauptberuflichen Kolleg/innen und schaffst eine angenehme und angstfreie Veranstaltung für alle Besucher/innen. Es handelt sich um ein relativ junges Publikum, deshalb solltest du einen guten Draht zu Menschen Anfang bis Mitte 20 haben.

Die Firma stellt ein modernes Intranet für die Dienstplanung und bezahlt pro Stunde inklusive Zuschlägen ca. 10 Euro netto pro Stunde. Aufgrund der großen Verantwortung, die dieser Job mit sich bringt, ist das Ablegen einer Sachkundeprüfung nach § 34a GewO eine wichtige Voraussetzung. Gerne beraten und unterstützen wir dich bei allen Fragen rund um die Prüfung.

Sicherheitsdienst in Mainz

Für einen Kulturclub in Mainz suchen wir sympathische und engagierte

Kolleginnen und Kollegen
auf geringfügiger Basis.

Die Kernarbeitszeit liegt, abhängig vom Einsatzort, sowohl an den Wochenenden, als auch an einzelnen Werktagen. Du sorgst zusammen mit einem gut eingespielten und engagierten Team für friedliche Veranstaltungen. Du triffst an beiden Einsatzorten auf ein relativ junges Publikum, weshalb du einen guten Draht zu Menschen Anfang bis Mitte 20 haben solltest.

Die Firma stellt ein modernes Intranet für die Dienstplanung zur Verfügung und bezahlt übertariflich inklusive Nacht-, Sonn- und Feiertagszuschläge. Bei geringfügig Beschäftigten entspricht dies ca. 10 Euro netto pro Stunde. Aufgrund der großen Verantwortung, die dieser Job mit sich bringt, ist das Ablegen einer Sachkundeprüfung nach § 34a GewO eine wichtige Voraussetzung. Gerne beraten und unterstützen wir dich bei allen Fragen rund um die Prüfung.

Sicherheitsdienst in Frankfurt am Main

Für eine Discothek in Frankfurt am Main suchen wir sympathische und engagierte

Kolleginnen und Kollegen in Teilzeit.

Ein kleines, gut eingespieltes Team sorgt an den Wochenenden für eine friedliche und angenehme Veranstaltung. Du triffst auf ein relativ junges Publikum, weshalb du einen guten Draht zu Menschen Anfang bis Mitte 20 haben solltest.

Die Firma stellt ein modernes Intranet für die Dienstplanung zur Verfügung und bezahlt übertariflich inklusive Nacht-, Sonn- und Feiertagszuschläge. Aufgrund der großen Verantwortung, die dieser Job mit sich bringt, ist das Ablegen einer Sachkundeprüfung nach § 34a GewO eine wichtige Voraussetzung. Gerne beraten und unterstützen wir dich bei allen Fragen rund um die Prüfung.

Um welche Security-Jobs geht es?

Sicherheitsmitarbeiter im Veranstaltungsschutz
Als Sicherheitsmitarbeiter sorgst du für einen reibungslosen und angstfreien Ablauf der Veranstaltung
  • Überwiegend handelt es sich um Tätigkeiten im Veranstaltungsschutz. Aber auch Aufträge im Objektschutz nehmen immer mehr zu.
  • Die Sicherheitsdienst-Jobs finden überwiegend am Wochenende statt.
  • Wir suchen Mitarbeiter/innen auf geringfügiger Basis und in Teilzeit.
  • Wir sind in NRW, Hessen und Rheinland-Pfalz tätig. Schwerpunkte sind Frankfurt, Mainz und Wiesbaden sowie der Kölner Raum und das Ruhrgebiet, also Dortmund, Essen und Bochum.

Was bieten wir unseren Sicherheitsmitarbeitern?

Wir verlangen viel von unseren Mitarbeiter/innen, weit mehr als die meisten anderen Sicherheitsdienste. Das wissen wir, deshalb bieten wir auch mehr:

  • Wir zahlen einen übertariflichen Lohn.
  • Wir sind sehr darauf bedacht, arbeitsschutzrechtliche Vorgaben strikt einzuhalten
  • Wir legen viel Augenmerk darauf, unsere Mitarbeiter mit geeignetem Equipment für den Security-Job auszustatten.
  • Wir haben ein einzigartiges Team mit tollen Kolleg/innen
  • Deine Kritik und Verbesserungsvorschläge sind immer willkommen
  • Wir gehen in jeglicher Hinsicht fair mit dir um
  • Du kannst frei wählen, wann du arbeiten möchtest. Die Termine kannst du online festlegen.
  • Du brauchst eine abgeschlossene Sachkundeprüfung im Bewachungsgewerbe, den sog. § 34a-Schein.
  • Uns ist völlig egal, welches Geschlecht du hast oder welchen Pass du besitzt. Hauptsache, du machst einen guten Job.

Was für Mitarbeiter/innen wünschen wir uns?

Mitarbeiter Sicherheitsdienst
Bist du unsere neue Mitarbeiterin oder unser neuer Mitarbeiter?

Du bist flexibel: Im Sicherheitsdienst kommt es immer wieder vor, dass mal Not am Mann ist. Du springst auch mal spontan ein, wenn ein/e Kollege/in krank ist und du eh nichts vorhast?! Sehr gut!

Du bist belastbar: Die Ablösung kommt nicht, die Party dauert zwei Stunden länger als abgesprochen … „Ja, klar ist das eine Scheißsituation“, denkst du dir, "aber das gibt es halt manchmal im Sicherheitsdienst und jetzt müssen wir das Beste draus machen"! Das ist genau die Einstellung, die wir brauchen! Wir tun als Sicherheitsdienst viel dafür, dass es zu solchen Situationen nicht kommt. Zur Verwunderung mancher Veranstalter und im Unterschied zu vielen anderen Sicherheitsunternehmen achten wir z. B. auf die Einhaltung der Pausenzeiten. Aber auch wir können manche Situationen nicht verhindern, dann brauchen wir Mitarbeiter/innen, die auf die Zähne beißen.

Du bist zuverlässig: Wenn der Sicherheitsdienst-Job um 22 Uhr anfängt, dann bist du auch da? Du nimmst lieber einen Bus früher, als zu spät zu kommen? Wenn du dich für einen Job eingetragen hast, dann meldest du dich nicht zwei Stunden vor dessen Beginn mit einer Ausrede ab?! Super!

Du bist teamfähig: Wenn du findest, jemand sollte von der Veranstaltung fliegen, was machst du? Du gehst zu ihm hin, langst ihm eine und schleppst ihn dann zum Ausgang? Bei uns würde das anders laufen: Du würdest dich mit deinen Kollegen besprechen, ihr würdet gemeinsam überlegen, wie ihr den Störenfried mit möglichst wenig Beeinträchtigungen für euch, für ihn und für die anderen Besucher von der Party verweisen könnt.

Du handelst kontrolliert: In hektischen Situationen behältst du die Übersicht? Du stürzt dich nicht kopflos ins Getümmel, sondern checkst, was die anderen Kolleg/innen machen? Wird ein Störer von drei Securitys zu Boden gebracht, dann springst du nicht auch noch auf ihn, sondern schirmst deine Kolleg/innen von den angetrunkenen Freunden der Zielperson ab? Sehr gut!

Mitarbeiter Sicherheitsdienst Steinberger
Uns ist völlig egal, welches Geschlecht du hast oder welchen Pass du besitzt. Hauptsache, du machst einen guten Job.

Du bist die Ruhe selbst: Der betrunkene Gast beleidigt dich, was tust du? Du gehst an die Decke und klatscht ihm sofort eine? Uncool! Du denkst dir, „red' du mal…“ und wenn es zu heftig war, informierst du deine Kollegen und ihr verweist ihn zusammen von der Veranstaltung? Genau so!

Du kannst dich körperlich auseinandersetzen: Klar, im Sicherheitsdienst und insbesondere im Veranstaltungsschutz kommt es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen. Auch wenn wir viel daran setzen, es nicht dazu kommen zu lassen, ist das natürlich das tägliche Brot. Du bist dem gewachsen?!

Du hast kein Verlangen, dich körperlich auseinanderzusetzen: Im Sicherheitsgewerbe trifft man immer wieder auf Securitys, denen es einen großen Spaß macht, Leute zu verprügeln oder die den Job im Sicherheitsdienst als Trainingsplatz für ihre neusten Kung-Fu-Tritte ansehen. Wenn das für dich gilt, dann sind wir wohl nicht das richtige Sicherheitsunternehmen für dich! Unser oberstes Ziel ist es, dass Veranstaltungen so ungestört und entspannt wie möglich ablaufen. Wenn es zu Auseinandersetzungen kommt, dann sollen die mit so wenig Schaden für alle Beteiligten, auch für den Störer, beendet werden. 

Du begegnest allen Partygästen mit Respekt: Wir verlangen von unseren Sicherheitsmitarbeitern, dass sie unsere humanistischen Grundwerte teilen und es deshalb selbstverständlich finden, Gäste nicht respektlos oder diskriminierend zu behandeln. Schwulenfeindliche Witze sind deshalb genauso indiskutabel wie rassistische Sprüche oder eine Türpolitik, die Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe abweist.

Na, überzeugt? Dann bewirb dich direkt!

Am besten, du bewirbst dich gleich über unser Bewerbungsformular oder schickst uns eine E-Mail an bewerbung@ordnerdienst.de mit folgenden Unterlagen im pdf-Format:

  • Lebenslauf
  • Kopie der Unterrichtung / Sachkunde §34a (oder einer höherwertigen Qualifikation)
  • Weitere Unterlagen nach persönlichen Ermessen

Selbstverständlich kannst du deine Bewerbung auch per Post an unsere Zentrale in Offenbach senden. Reiche bitte Kopien ein, da wir nicht in jedem Fall dazu kommen, die Bewerbungsunterlagen wieder zurückzusenden.

Schreib uns bitte kurz dazu, an welchem Einsatzort du gerne arbeiten würdest, also ob in Frankfurt und Umgebung, im Raum Köln oder im Ruhrgebiet.