Fortbildung mit dem Frauennotruf Mainz
Fortbildung mit dem Frauennotruf Mainz – Frau Jochmann informiert zum Thema «K.O.cktail? – Fiese Drogen im Glas»

Unter dem Motto «K.O.cktail? – Fiese Drogen im Glas» nahmen am 10. Februar 2015 rund ein Dutzend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sicherheitsdienst Steinberger aus dem Rhein-Main Gebiet an einer informativen Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Frauennotruf Mainz e.V. teil.

Unter der Leitung von Frau Jochmann wurden die Teilnehmer_innen über die Stoffkunde der als K.O.-Tropfen eingesetzten Betäubungsmittel, Wirkungsweise, Konsumfolgen, Nachweisbarkeit und die Maßnahmen bei Verdachtsfällen.

Eine der Teilnehmerinnen führte aus, dass «die Fortbildung die bisherige Arbeitspraxis an den Objekten unterstützt». Ein anderer Kollege erläuterte:

«Das Gemeine an diesen K.O.-Tropfen sind die Auswirkungen: Es gibt nur geringe Unterschiede zu anderen Betäubungsmitteln. Und das verlangt eine gewissenhafte Beobachtung im Dienstalltag.»

Der Geschäftsführer Till Steinberger fasste zum Ende der Veranstaltung zusammen, dass

«die Teilnahme an solchen Seminaren zu einem qualitativen Unterschied in der alltäglichen Dienstleistung führt und ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal zu anderen Mitbewerbern darstellt.»

Auch in Zukunft werden Fortbildungen mit unterschiedlichen Kooperationspartnern angeboten und setzten die bisherigen Standards fort.

2015-02-10

Logo Frauennotruf Mainz
Frauennotruf Mainz Schulung
Frauennotruf Mainz Flyer
Frauennotruf Mainz Fortbildung